Todd LeDuc

Todd LeDuc

Heimatstadt : Springfield, Massachusetts Erste Teilnahme bei Monster Jam : 2011 Geburtsdatum : 18. Januar 
Advertisement

MONSTER JAM WORLD FINALS® CHAMPIONSHIPS:

Freestyle: 2014

Racing: 2015

 

Über mich

Was sind Deine Interessen/Hobbies/Lieblingsfreizeitbeschäftigungen?

Todd LeDuc: Reisen, Motorradfahren, meine Familie, Tauchen, neue Sachen ausprobieren, off-road-racing und Tattoos.

 

Wer ist Dein Vorbild?

Todd LeDuc: Meine Frau und mein Vater.

 

Hast Du ein bestimmtes Ritual vor jeder Show?

Todd LeDuc: Ich laufe die Strecke ab, schaue nach der Ideallinie und checke den Untergrund.

 

Was gibt es über Dich zu sagen, das viele Leute nicht wissen?

Todd LeDuc: Ich bin ein Tollpatsch und würde gerne mal auf die Spitze eines riesigen Gebäudes klettern.

 

Was ist deine schönste Erinnerung auf oder neben der Rennstrecke?

Todd LeDuc: Meine erste gewonnene Show und mein erster Sieg bei den Monster Jam World Finals.

 

Was ist Dein wertvollster Besitz?

Todd LeDuc: Meine Frau, meine Kinder und meine Gesundheit.

 

Das Leben auf Tour mit Monster Jam

Was ist das Beste und was das Schlechteste daran, jedes Wochenende mit Monster Jam auf Tour zu sein?

Todd LeDuc: Es gibt nichts schlechtes oder negatives während ich mit Monster Jam auf Tour bin!

 

Wenn Du unterwegs bist, was machst Du da am liebsten in Deiner Freizeit?

Todd LeDuc: Ich mache gerne Sightseeing und bin gerne mit den anderen Fahrern zusammen.

 

Wie hältst Du Dich fit?

Todd LeDuc: Meine Kinder halten mich fit!

 

Ohne welche Gegenstände kannst Du auf Tour nicht leben?

Todd LeDuc: Meine Rennausrüstung.

 

In welche Stadt reist Du am liebsten und warum?

Todd LeDuc: Anaheim (USA), Barcelona (Spanien) und Brisbane (Australien).

 

Karriere

Wie bist Du zu Monster Jam gekommen?

Todd LeDuc: Lee O’Donnell hat mir, zusammen mit Mike Wales, geholfen in dem Sport Fuß zu fassen.

 

Was ist das Beste an der Teilnahme bei Monster Jam?

Todd LeDuc: Gewinnen! Und meine Fahrstil Skills zeigen zu können.

 

Wie würdest Du Deinen Fahrstil beschreiben?

Todd LeDuc: Kontrolliertes Chaos und „umwerfend“.

 

Welchen Rat würdest du Kindern geben, die Monster Jam Fahrer werden wollen?

Todd LeDuc: Ich würde sagen: Kämpfe dafür! Ich liebe meinen Job! Streng Dich in der Schule an und sei lieb zu Deinen Eltern, denn die können Dir helfen weit zu kommen, bei allem was Du möchtest.

 

Was ist Deine schönste Erinnerung als Monster Jam Fahrer?

Todd LeDuc: Meine zwei Meisterschaftssiege bei den Monster Jam World Finals.

 

Wer inspiriert Dich bei Monster Jam?

Todd LeDuc: Charlie Pauken und Lee O’Donnell.

 

Heimatstadtinformationen

Wo bist Du aufgewachsen?

Todd LeDuc: Cherry Valley, California

 

Welche Hauptstadt ist am nächsten dran?

Todd LeDuc: Phoenix, Arizona

 

Welche Highschool/welches College hast Du besucht?

Todd LeDuc: Ich ging in Beaumont, Californien, zur Schule.

 

Fun Facts

Hast Du irgendwelche Spitznamen?

Todd LeDuc: Malo Sapo.

 

Was ist Dein LIeblingsfilm?

Todd LeDuc: Rad, Catch Me If You Can, Christmas Vacation und Hangover

 

Was ist Deine Lieblingsfernsehshow?

Todd LeDuc: Family Guy und Monster Energy Supercross

 

Was ist Deine Lieblingsfarbe?

Todd LeDuc: Schwarz und Gold

 

Was ist Dein Lieblingsessen?

Todd LeDuc: Pizza, Venusmuscheln, Steak und Hummer

 

Was ist Dein Lieblingsrestaurant?

Todd LeDuc: Road House und Ruth Chris

 

Wie würden Dich deine Freunde und Deine Familie beschreiben?

Todd LeDuc: Verrückt, lustig und ein netter Kerl

 

 

Advertisement